Tipps für definierte Bauchmuskeln

Wenn Sie Ihre Bauchmuskeln trainieren möchten, ist die gute Nachricht, dass es eine große Auswahl an Übungen gibt, die Ihnen helfen, dieses Ziel zu erreichen. Selbst wenn du keine Bewegungen machst, die sich direkt auf sie konzentrieren, bedeutet die Position deiner Bauchmuskeln, dass sie hart durch zusammengesetzte Übungen gearbeitet werden, die sowohl den Ober- als auch den Unterkörper treffen. Ihr Kern ist auch der Schlüssel zu jeder Übung, bei der Sie Ihren Körper stabil halten müssen, wie z.B. statische Griffe wie die Planke oder knifflige Balanceakte wie der einbeinige rumänische Kreuzheben.

Ob Ihr Ziel ein Sechserpack oder nur ein wenig mehr Definition um Ihren Mittelteil herum ist, zusammengesetzte Aufzüge wie Kniebeugen, Deckenpressen und Deadlifts werden Ihnen helfen, dorthin zu gelangen, und sie werden Kraft am ganzen Körper zur gleichen Zeit aufbauen. Das heißt, es gibt auch Raum für fokussiertere Bauchmuskeln Arbeit zu, vor allem, wenn Sie Designs haben, um ein Cover-Modell-Stil Six-Pack zu erreichen. Die vier Zugkreise unten bieten sowohl Isolationsübungen als auch zusammengesetzte Bewegungen, und die drei Optionen zielen auf verschiedene Bereiche Ihrer Bauchmuskeln, um sicherzustellen, dass Sie sie aus jedem Winkel treffen. Das erste Training konzentriert sich auf Ihre oberen Bauchmuskeln, das zweite auf die unteren Bauchmuskeln, und die abschließende Routine arbeitet mit den oft vernachlässigten Seitenbauchmuskeln – oder Schrägen – und Ihren tieferen Kernmuskeln.

Tipps für definierte Bauchmuskeln

Jedes dieser Bauchmuskeltrainings ist eine Mini-Schaltung, die Sie am Ende Ihres Haupttrainings durchführen können. Die Schaltungen sind so konzipiert, dass sie die maximale Anzahl von Muskelfasern so schnell und effektiv wie möglich bearbeiten, so dass Sie alle vier Bewegungen in der richtigen Reihenfolge ausführen und sich an die detaillierten Wiederholungen und Ruhezeiten halten. Der erste Zug jeder Schaltung ist der härteste, dann werden sie mit zunehmender Anzahl der Wiederholungen pro Zug immer einfacher. Dieses bearbeitet Ihre abs härter und setzt sie unter größere Spannung für länger, die schließlich ist, was Muskelwachstum anregt. Nach dem letzten Zug ruhen Sie sich für die vorgesehene Zeit aus und wiederholen Sie dann die Schaltung. Machen Sie insgesamt drei Schaltungen.

Kurzhantel Crunch

Legen Sie sich auf den Rücken und halten Sie eine Kurzhantel oder Hantelscheibe mit beiden Händen über Ihre Brust. Heben Sie Ihren Oberkörper an, senken Sie ihn dann und halten Sie die Spannung in Ihren Oberkörperbauchmuskeln konstant.

Einklemmen und Crunchen

Legen Sie sich mit den Händen am Kopf hin und die Beine werden angehoben, wobei die Knie in einem Winkel von 90° gebeugt sind. Heben Sie gleichzeitig Ihren Oberkörper an und ziehen Sie Ihre Knie zu Ihrer Brust. Halten Sie Ihre Finger durchweg an Ihren Schläfen und initiieren Sie jeden Repräsentanten sanft, ohne Ihren Rumpf hochzuziehen. Lassen Sie Ihre Füße nicht den Boden zwischen den Wiederholungen berühren.

Einklemmen und Crunchen

Modifizierter V-Sitz

Liegen Sie mit Ihren Beinen, die vom Boden angehoben und von Ihnen weggezogen sind, so dass sie parallel zum Boden sind, und Ihre Arme direkt an den Seiten, die vom Boden gehalten werden. Halten Sie Ihre Arme gerade, während Sie Ihren Oberkörper anheben und Ihre Beine einführen, indem Sie sich an den Knien beugen, so dass Ihre Brust oben auf Ihre Knie trifft. Dann senken Sie sich unter Kontrolle.

Leave a reply

Please enter your comment!
Please enter your name here